Zum Inhalt
Fakultät Maschinenbau
Master-Veranstaltung

Distributionslogistik

Das Modul befasst sich mit der Gestaltung der Warenverteilung vom Unternehmen zu dessen Kunden/Abnehmern: Neben der Vorgehensweise bei der Konzeption einer Distributionsstruktur werden die Bereiche der Transportplanung sowie der Bestandssteuerung in mehrstufigen Systemen thematisiert. Dazu werden die unterschiedlichen Gestaltungsprinzipien von Nachschub-und Versorgungskonzepten vermittelt sowie die Distributionskonzepte verschiedener Branchen erläutert. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Analyse und Optimierung vorhandener Distributionsstrukturen bei Unternehmen. Neben Anforderungen an Daten und Möglichkeiten der Datenerhebung werden Analyseverfahren (Kunden-, Aufkommens-, Sendungsstruktur-, Servicegrad-, Frachtkostenanalyse) und deren Einsatzgebiete vermittelt.

Turnus: Sommersemester
Termine: Vorlesung
Dienstags: 15:15 - 16:45 Uhr

Übung
Startet im An­schluss an die Vorlesung und kann da­her früher beginnen. 
Dienstags: 16:45- 17:45 Uhr (unter Vorbehalt)
 
Ort: Logistikcampus A 1.27
Ansprechperson: Lasse Jurgeleit
Dozent*in: Prof. Dr.-Ing Uwe Clausen
Einschreibung: Über den Moodle-Raum
Prüfungsleistung: Klausurarbeit 60 Min. Als Zulassungsvoraussetzung ist eine Studienleistung, in Form der Bearbeitung einer Fallstudie o. Ä., zu erbringen. Die Details werden durch die jeweilige Dozentin / den jeweiligen Dozenten zu Beginn der Veranstaltung bekannt gemacht.

Sie können die Prüfung auch im Offsemester (Wintersemester) ablegen. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie die Studienleistungen bereits (im Sommersemester) bestanden haben.
Die Studienleistungen können nicht im Offsemester (Wintersemester) abgelegt werden!

Für genaue Informationen über die anzurechnenden Creditpoints schauen Sie bitte in die für Sie geltende Prüfungsordnung.